Kalligrafie und Schriftkunst – oder die stille Kunst, eine Feder zu führen.

Buchstaben in bunter Tusche auf Papier setzen und sie zum Tanzen bringen. Die Schriftkunst vermag es, Texten und Gedanken eine bildliche Form zu geben und sie für sich sprechen zu lassen. Es ist diese Faszination, Stimmungen – assoziiert durch das Lesen von Worten und Texten – einzufangen, diesen eine Gestalt, eine Form zu geben und sie leidenschaftlich zum Ausdruck zu bringen und loszulassen.

Wo liegt der Ursprung meiner Faszination für Schrift und Schriftkunst?
Schon seit je her fasziniert mich der Umgang mit Literatur, Texten und Worten. Zu Beginn war es lediglich inhaltlicher Art, später kam das Kalligrafieren, das expressive Schreiben mit Tusche und Feder hinzu. Als ausgebildete Kalligrafin und Kommunikationsdesignerin liegt mir der gestalterische Umgang mit Worten und Texten besonders am Herzen. Es ist auf der einen Seite der alltägliche Anspruch als Grafik Designerin (www.eichenartig.de), Texte angenehm lesbar und verständlich zu machen, auf der anderen Seite aber auch die Faszination, Texte durch Schriftkunst expressiv umzusetzen.

Kalligrafie und Schriftkunst lernen
Lassen Sie sich verführen in die Welt der Zeichen, Buchstaben und Wörter und spüren Sie die Faszination und die meditative Ruhe, die von dem Umgang mit der Feder, Tusche, und dem expressiven Schreiben ausgeht. Genießen Sie Ihre kreative Auszeit und erlernen Sie die Kalligrafie und Schriftkunst in einer besonderen Atmosphäre, wie z.B. in einem Kloster wie Maria Laach, Himmerod oder Gerleve; oder in einer Kunstakademie in einer besonders schönen, alpenvorländischen Stadt wie Bad Reichenhall oder Bad Tölz; oder aber im Alanus Werkhaus in Alfter/Bonn und dem Benediktshof Münster in hoch kreativer Atmosphäre? Wie Sie sehen, es gibt viele Möglichkeiten, der Kalligrafie und Schriftkunst nahe zu kommen. Ich lade Sie herzlich ein, die Schrift und mich in einem Seminar zu besuchen und freue mich auf Sie.

Dazu braucht man
Und alles, was zum Kalligrafieren nötig ist, ist neben ein paar Grundmaterialien (Tusche, Feder und Papier) der Wunsch nach Ruhe und Konzentration, die den Schreiber umgibt und den Raum erfüllt; die Ruhe, mit der jeder einzelne Buchstabe geschrieben werden mag, und die Freude und Lust am Gebrauch manchmal archaisch anmutender Schreibwerkzeuge und Tuschen.

Der Kauf einer Kalligrafie
Falls Ihnen ein Bild in meinem Portfolio so gut gefällt, dass Sie es gerne erwerben möchten, zögern Sie nicht, mich anzusprechen. Gerne kalligrafiere ich aber auch auf Wunsch Ihren persönlichen Text. Ich freue mich auf Ihren Kontakt.